Verabschiedung der Verkäufer und Einzelhändler durch IHK und Wilhelm-Knapp-Schule

2018 WKS Verabschiedung Einzelhandel

Fünfmal wurde die Traumnote 1,0 erreicht

Abschluss 2018 Einzelhandel
Verabschiedung der Verkäufer und Einzelhändler an der WKS

Mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Limburg veranstaltete die Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) Weilburg bereits zum vierten Mal eine gemeinsame Abschlussfeier für die Kaufleute im Einzelhandel und die Verkäuferklassen in der Schulaula, bei der die IHK maßgeblich die Finanzierung übernommen hatte. Daher erhielten die ehemaligen Auszubildenden nicht nur ihr Abschlusszeugnis der Berufsschule, sondern gleichzeitig auch das Kammerzeugnis überreicht.

„Vorbei! Es ist geschafft! Nach zwei bzw. drei Jahren geht Ihre Zeit an der WKS und Ihre Ausbildung zu Ende mit dem erhofften Abschluss und den entsprechenden Zeugnissen.“ Es war schon ein imposanter Anblick, der sich Abteilungsleiter Stefan Jeanneaux-Schlapp bot, als er in der gefüllten Aula der WKS in die Runde blickte und die vielen erfolgreichen Auszubildenden kaufmännischer Berufe sah, die nun feierlich verabschiedet werden sollten. Der

Studiendirektor konnte neben den glücklichen Absolventinnen und Absolventen und ihren Angehörigen auch zahlreiche Vertreter der Ausbildungsbetriebe sowie Reinhard Vohl, den Vorsitzenden des Berufsbildungsausschusses der Industrie- und Handelskammer Limburg, Jutta Golinski, die Geschäftsbereichsleiterin der IHK Limburg für Aus- und Weiterbildung sowie die IHK Sachbearbeiterinnen im Prüfungswesen, Annette Gericke und Irene Müller-Schwertel, begrüßen.

Stefan Jeanneaux-Schlapp bedankte sich bei den IHK Vertretern für die sehr gute Kooperation in allen Bereichen sowie bei Rainer Drewenka und Tanja Neugebauer, dem Koordinatorenteam der „Kaufmännischen Berufsschule“ an der WKS, für ihren engagierten und verantwortungsbewussten Einsatz in der kaufmännischen Abteilung. Sein Dank galt ebenfalls den Ausbildungsbetrieben und den unterrichtenden Lehrkräften der WKS.

Gratulation

Zur Gratulation gab Stefan Jeanneaux-Schlapp den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen eine virtuelle „High five“ und erläuterte dies sei – laut seiner Internetrecherchen – „eine vor allen Dingen in den USA verbreitete Geste des Feierns, bei der zwei Personen jeweils eine Hand heben, um sie gegen die gehobene Hand des Gegenübers zu schlagen“. Dies diene normalerweise dem Ausdruck gemeinsamer Zufriedenheit über den Erfolg oder dazu, jemandem zu gratulieren und in diesem Sinne verwendete der Abteilungsleiter symbolisch diese Geste.

Reden

Dr. Ulla Carina Reitz

Bevor sich Schulleiterin Dr. Ulla Carina Reitz an die erfolgreichen Einzelhandelskaufleute und Verkäufer wandte, bedankte sie sich ganz herzlich bei Reinhard Vohl, der als Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses der Industrie- und Handelskammer (IHK) Limburg ausscheidet und letztmalig eine Verabschiedung der Auszubildenden vornahm. Die Oberstudiendirektorin würdigte in besonderem Maße die langjährigen Verdienste von Reinhard Vohl, dessen Herz für den Einzelhandel, insbesondere den stationären Einzelhandel schlage, und lobte die stets kooperative und gewinnbringende Zusammenarbeit als langjähriger Wegbegleiter der WKS. Als Abschiedsgeschenkt überreichte sie Reinhard Vohl ein Buchpräsent.

Das Lied „Wir sind groß“ von Mark Forster, das zu den Songs gehört, die die diesjährige Fußballweltmeisterschaft begleiten, bildete den Ausgangspunkt der Rede von Dr. Ulla Carina Reitz an die erfolgreichen Auszubildenden. Sie zitierte aus dem Liedtext in dem es heißt: ‚Wir können das Buch selber schreiben, es gibt genug freie Seiten.‘ „Vor Ihnen liegt Ihr Leben als offenes, noch fast leeres Buch, einige Seiten haben Sie gefüllt, Ihr Abschluss schließt jetzt die Seite Ausbildung ab, Sie müssen eine neue Seite aufschlagen“, resümierte die Oberstudiendirektorin.

Der Text erklärt weiter: ‚Für immer bunteste Zeiten, ich weiß, für uns wird’s so bleiben.‘ „Ich wünsche Ihnen immer bunte Zeiten, Abwechslung, keinen grauen Alltag, das bedingt aber, dass Sie Ihr Leben fest in die Hand nehmen und selbstbestimmt leben, sonst wird es nicht bunt.“ Zur nächsten Textzeile ‚Wir fliegen weg, denn wir leben hoch‘ ermunterte Dr. Ulla Carina Reitz die Absolventinnen und Absolventen dieses Hochgefühl, die Freude und den Stolz auf sich selbst, der nach bestandener Prüfung vorhanden sei, zu genießen.

Aber sie erinnerte auch daran, dass es in dem Song weiter heißt: ‚Gewinnen alles und gehen k. o.‘ „Sie werden viel gewinnen in Ihrem Leben, Sie werden aber auch immer wieder einmal auf die Nase fallen und Rückschläge erleiden. Deswegen sollten Sie sich an den heutigen Tag immer erinnern können, alles Positive, was man im Leben erfährt, macht das Negative erträglich und hilft, nicht entmutigt zu werden wieder eine neue Seite in Ihrem Lebensbuch aufzuschlagen“, gab die Schulleiterin den frisch gebackenen Einzelhändlern und Verkäufern mit auf den Weg.

Reinhard Vohl

Reinhard Vohl gab den zuvor von Dr. Ulla Carina Reitz an ihn gerichteten Dank und das Lob gerne an die Wilhelm-Knapp-Schule zurück. „Zu den Verabschiedungen an der WKS lohnt es sich allein schon wegen der Musik zu kommen“, würdigte er das gelungene Klavierspiel von Orestas Gustys, einem Schüler der Gymnasialklasse BG 11 C, der die auf dem E-Piano dargebotenen Stücke gemeinsam WKS-Lehrer Patrik Schneider einstudiert hatte. „Man könnte meinen, man wäre an einer Musikschule“, lobte er die vielfältigen musikalischen Darbietungen der vergangenen Jahre. Die Leistungen der Absolventinnen und Absolventen verglich Reinhard Vohl mit der ersten Zündungsstufe einer Rakete, der noch weitere folgen müssen bis sie ins Weltall schießt, daher forderte er die Einzelhandelskaufleute und Verkäufer auf, sich weiter zu qualifizieren. „Lernen ist ein ständiger Prozess, Veränderung ist ein ständiger Prozess“, stellte er heraus und hob hervor, wie rasend schnell die Entwicklung in der heutigen Zeit voranschreitet, mit der es Schritt zu halten gilt.

Drei Klassen von Einzelhandelskaufleuten und drei Verkäuferklassen sowie die beiden Limburgerinnen Mhajabin Azizi und Melissa Weisser, die eine externe Prüfung abgelegt haben, wurden am „Kompetenzzentrum Handel“ der WKS im Rahmen der Feierstunde verabschiedet. Nach der Zeugnisübergabe, die Reinhard Vohl gemeinsam mit seinen IHK-Kolleginnen Jutta Golinsky, Annette Gericke und Irene Müller-Schwertel sowie den Klassenlehrern vornahm, wurden noch die Klassenbesten mit Buchpräsenten ausgezeichnet.

Mit einem Notendurchschnitt von 1,2 war Denise Gemmer aus der Klasse XW 11 EV 2 nicht nur klassenbeste Absolventin, sondern auch jahrgangsbeste Auszubildende aller Verkäuferklassen. Bester der Klasse XW 11 EV 1 war Christopher Hieß mit einem Mittelwert von 1,9 und Jasmin Wasselt schnitt in der Klasse XW 11 EV 4 mit 1,3 als Beste ab.

Sagenhafte Ergebnisse wurden in diesem Jahr von den Einzelhandelskaufleuten erzielt. Gleich fünfmal gab es die Spitzennote 1,0, die Aspanta Qaderi aus der Klasse XW 12 E 1 sowie Robin Fischer, Katharina-Renate Moser, Christina Provinsky und Jennifer Stotz (alle Klasse XW 12 E 3) erreichten. Und nicht viel weniger erfolgreich war Georg Zorn, der als Klassenbester der XW 12 E 2 einen Notenschnitt von 1,1 erzielte.

Absolventinnen und Absolventen der Verkäufer und Einzelhändler

Verkäufer Klasse XW 11 EV 1 (Klassenlehrerin Sabrina Tauber):

Christopher Hieß, Dornburg (Lidl Limburg-Staffel), Michelle Hoppe, Hahnstätten (Aldi Limburg), Raphaela Löhr, Limburg (Aldi Oberbrechen), Lyna Lopes Rodrigues, Weilburg (Aldi Beselich), Victoria Matzner, Weinbach (Lidl Weilburg), Maurice Neeb, Niederbrechen (Lidl Bad Camberg), Michelle Sender, Dorndorf (Aldi Beselich), Daniel Weser, Hundsangen (Aldi Oberbrechen) und Cihan Yilmaz, Weilburg-Kubach (Aldi Limburg-Offheim).

 

Verkäufer Klasse XW 11 EV 2 (Klassenlehrer Thomas Magyar):

Denise Gemmer, Diez (Nanu-Nana Limburg), Vanessa Göbel, Beselich (Norma, Löhnberg), Melanie Gottlieb, Mengerskirchen (Rewe Mengerskirchen), Hilal Kus, Dornburg-Thalheim (Lidl Waldbrunn-Fussingen), Sebastian Ludwig, Hadamar (Aldi Hadamar), Anita Metzemacher, Mengerskirchen (Rewe Mengerskirchen), Salvatore Piazzese, Limburg (Jeans Fritz Limburg), Ahmed Sancak, Limburg-Linter (Medimax Limburg), Yannick Sikorski, Merenberg-Allendorf, (Musikhaus Sandner Limburg), Michelle Skelac, Waldbrunn (Deichmann Limburg), Miriam Ullrich, Beselich (KiK Beselich-Obertiefenbach) und Lukas Vonhausen, Weilburg-Hirschhausen (Intersport Gros Weilburg).

 

Verkäufer Klasse XW 11 EV 4 (Klassenlehrer Rainer Drewenka):

Inmar Afram, Limburg (Rewe Runkel), Janina Ebing, Beselich (Edeka Beselich), Carmen Grodtke, Runkel (Rewe Runkel), Max-Joshua Reddel, Löhnberg-Niedershausen (Aldi Solms), Celine Siegmund, Greifenstein (Aldi Weilburg), Dustin Spieker, Elz (Dehner Limburg), Ian Stephan, Runkel (Norma Beselich) und Jasmin Wasselt, Waldbrunn (Edeka Beselich).

 

Kaufleute im Einzelhandel Klasse XW 12 E 1 (Klassenlehrer Jörg Rohrbach):

Elvis Ademi, Niederbrechen (Telemediacenter), Nicole Bender, Merenberg – Barig-Selbenhausen (Rewe Weilburg-Waldhausen), Nico Bunkovski, Limburg (Globus Limburg), Kerstin Donie, Löhnberg (SB Tankstop Weilburg), Noel Draschl, Waldbrunn-Hausen (Globus Limburg), Agnes Endres, Waldbrunn-Ellar (Globus Limburg), Katharina Endres, Weilburg (Rewe Runkel), Vanessa Griebenow, Hünfelden (Rossmann Limburg), Cevin Hetz, Weilburg-Bermbach (Jet-Tankstelle Weilburg), Kristin Hofmeister, Hadamar (Norma), Ibrahim Can Karharan, Dornburg-Frickhofen (MediMax Limburg), Alexander Kirchmeer, Weilburg-Ahausen (DM-Drogerie Weilburg-Kubach), Aspanta Qaderi, Limburg (Globus Limburg), Eduard Stephan, Mengerskirchen (Globus Limburg) und Lilia Westfal, Limburg (Globus Limburg).

 

Kaufleute im Einzelhandel Klasse XW 12 E 2 (Klassenlehrerin Maike Hahling):

Lena Filbert, Grävenwiesbach-Mönstadt (Paul Raab GmbH & Co.KG Weilmünster), Wladislaw Grasmik, Weilburg (Rewe Weilburg-Kubach), Angelina Gvozdev, Dornburg-Frickhofen (Edeka Lehmann Linter), Sebastian Hakelberg, Brechen-Niederbrechen (Netto Marken-Discount Brechen), Sabrina Janz, Bad Camberg (Hagebau Bad Camberg), Marcel Knippler, Elbtal (Kaufland Limburg), Vladislav Opletaev, Merenberg-Rückershausen (Rewe Wilhelm OHG Waldbrunn-Fussingen), Timo Tabery, Elz (Penny Limburg-Offheim) und Georg Zorn, Hadamar (Aldi Hadamar).

 

Kaufleute im Einzelhandel Klasse XW 12 E 3 (Klassenlehrer Rainer Drewenka):

Mahsun Ayaz, Dornburg (Rewe Dornburg), Kira-Alin Beck, Mengerskirchen (Herkules-Markt Weilburg), Justus Brosch, Kördorf (Biwak Limburg), Nuri Develioglu, Limburg (Aral Beselich), Andrè Diehl, Bad Camberg (Tedox Bad Camberg), Ole Döringer, Selters (Penny Selters), Robin Fischer, Hadamar (Bike Villa Limburg), Lena Fritsch, Hadamar (Lidl Limburg), Mara Geest, Limburg (Herkules Baumarkt Limburg), Sofie Gelhaar, Selters (Aldi Bad Camberg), Aleksandra Jagos, Limburg (Schuh Okay Limburg), Abdulkadir Karaman, Diez (Lidl Waldbrunn), Samira Klein, Löhnberg (Herkules-Markt Weilburg), Aliz Lampert, Weilmünster (Deichmann Limburg), Andreas Lendle, Wiesbaden (Hagebau Bad Camberg), Katharina-Renate Moser, Weilburg (Aldi Weilburg), Christina Provinsky, Dornburg (Baden und Heizen Dornburg), Lena Rachner, Driedorf (Müller und Höhler, Limburg), Renè Rettig, Hadamar (Expert-Schäfer Elz), Angelina Ross, Beselich (Adler Mode Limburg), Ricarda Angelina Schwarz, Limburg (Aldi Hadamar), Jennifer Stotz, Weilburg (Aldi Weilburg) und Hendrik Alexander Wilke, Limburg (Aldi Limburg).