BG Umwelt – outdoor!

BG Umwelt – outdoor!

Umweltklasse der Jahrgangsstufe 11 unterwegs zu einer Fachexkursion bei Hessen Forst

Im Rahmen des derzeitigen Unterrichtsthemas abiotische und biotische Faktoren von Ökosystemen  treffen sich die Schüler und Schülerinnen mit ihrer Tutorin Dr. H. Grohmann-Harpain im Wald von Mengerskirchen-Probach. Bernd Kleindopf, Revierförster, Dozent am Forstlichen Bildungszentrum und Waldbautrainer und drei weitere Mitarbeiter von HessenForst haben bereits mehrere Stationen vorbereitet, an denen sowohl praktische als auch theoretische Aspekte der Waldbewirtschaftung vermittelt werden sollen.

Hier einige Beispiele: Waldarbeiter hatten bereits ein Bodenprofil ausgehoben, an dem der Aufbau des Waldbodens mit den einzelnen Bodenhorizonten zu erkennen war. Es stellte sich die Frage, wie Boden überhaupt entsteht. Interessant ist, dass Pflanzenwurzeln Ionen abgeben, um im Austausch Nährstoffe aufnehmen zu können.  An dieser Station konnten die Schüler und Schülerinnen selbständig Versuche durchführen, was ihnen offensichtlich viel Spaß gemacht hat.

Ein weiteres Thema war die Entstehung des spezifischen Waldbinnenklimas und dessen Einfluss auf das Ökosystem Wald. Herr Kleindopf demonstrierte den Schichtenaufbau des Waldes: die Pflanzen können einzelnen Stockwerken zugeordnet werden, die optimal an die immer geringer werdende Lichtmenge angepasst sind. Wie können sich Sämlinge und Jungpflanzen unter diesen Bedingungen durchsetzen?

Im Anschluss daran konnten die Schüler und Schülerinnen lernen wie anhand der Anzahl, der Höhe und dem Durchmesser der Bäume – in Brusthöhe – der Holzvorrat in einem Wald bestimmt wird.

Ein weiteres Highlight war es live zu beobachten, wie ein junger Waldarbeiter über 20 m hohe Bäume fällt und sie fachgerecht exakt an der Stelle platziert, die er vorher dafür vorgesehen hat.

Die Gruppe bedankt sich mit einem überaus positiven Feedback bei Herrn Kleindopf und seinem Team.

Als nächstes ist ein Besuch im Botanischen Garten in Gießen geplant, dort wollen wir uns ansehen, wie Pflanzen an extremen Standorten überleben.

Schreibe einen Kommentar