Michael Veit von Sophos

Sicherheit als System – Die Antwort auf Hacker & Zero-days

Unter dem Titel „Sicherheit als System – Die Antwort auf Hacker & Zero-days“ informierte Carsten Schorr von dem in Idstein ansässigen IT-Systemhaus SITaaS an der Weilburger Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) über neueste Bedrohungen durch Hackerangriffe, stellte deren Vorgehensweise und Auswirkungen vor und benannte die favorisierten Zielgruppen für diese Computermanipulationen. Aber auch Möglichkeiten und Sicherheitshinweise zur Abwehr dieser Cyber-Attacken präsentierten Carsten Schorr und der zweite Referent Michael Veit, der Vertriebschef von SOPHOS in Deutschland ist. SOPHOS ist ein britisches, international tätiges Unternehmen, das Sicherheitssoftware entwickelt und vertreibt. Weiterlesen

Das Abitur mit dem Plus

Das Abitur mit dem Plus

Das Berufliche Gymnasium der Wilhelm-Knapp-Schule öffnete seine Pforten

Unter dem Motto „Das Abitur mit dem Plus!“ öffnete die Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) Weilburg ihre Türen und vermittelte in eindrucksvoller Weise die Möglichkeiten, die ein Abitur an einem Beruflichen Gymnasium (BG) bietet. Im Foyer und der angrenzenden Mediathek gab es nicht nur Kreatives aus dem Kunstunterricht und dem Fach „Darstellendes Spiel“ zu bewundern, sondern es wurde auch gezeigt, was nach einem erfolgreichen Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife von der Schule „mitgenommen“ werden kann; denn an verschiedenen Informationsständen stellten die Lehrkräfte gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des BG ihre Unterrichtsfächer vor und rückten dabei deren Kernziele in den Vordergrund: Vom Bewerten und Beurteilen, Genießen und Verstehen war hier die Rede, aber auch von Kalkulation, Rentabilität und Umweltschutz. Insbesondere die beiden Leistungskursschwerpunkte des Beruflichen Gymnasiums der WKS, Wirtschaft und Umwelttechnik, standen im Blickpunkt des Besucherinteresses.

Die Eltern und potentiellen künftigen Schülerinnen und Schüler hatten Gelegenheit, sich nicht nur bei den Lehrern, sondern vor allem in Gesprächen mit den anwesenden BG-Schülern „aus erster Hand“ über die Schule und den Unterricht zu informieren, um so deren Erfahrungen mit der Wilhelm-Knapp-Schule zu erfragen. Hierzu bot auch die geöffnete Cafeteria der WKS eine gemütliche Atmosphäre. In den Computerräumen konnten die Gäste den dort aktiven Schülerinnen und Schülern über die Schulter blicken oder sogar selbst am PC aktiv werden, und in der Aula präsentierte der Kurs „Darstellendes Spiel“ Elemente aus seinem aktuellen Programm.

Wer die Räumlichkeiten der Schule näher erkunden wollte, hatte bei den in regelmäßigen Abständen durchgeführten Schulführungen mit Schulleiterin Dr. Ulla Carina Reitz und Dr. Helga Grohmann-Harpain hierzu ausgiebig Gelegenheit.

Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung, die die Qualität des Abiturs am Beruflichen Gymnasium der Wilhelm-Knapp-Schule unterstrich.

 

Google Zukunfstwerkstatt

Google Zukunftswerkstatt an der WKS

„Neun von zehn Jobs benötigen digitale Kompetenzen. Mit unserer Initiative möchten wir einen Beitrag dazu leisten, diese Kenntnisse zu vermitteln und die Gesellschaft digital fit zu machen für Beruf, Schule und Leben.“ Unter dem Motto „Machen Sie Ihre Berufsschüler fit für die digitale Welt“ referierte Online-Redakteur Torsten Heinz von der „textmarka“ Redaktion zum Thema Onlinemarketing und präsentierte die „Google Zukunftswerkstatt“ den Schülerinnen und Schülern des beruflichen Gymnasiums (BG) sowie aus dem Bereich des Einzelhandels und der Verkäufer an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) Weilburg. Weiterlesen

BG

Tag der Offenen Tür des Beruflichen Gymnasiums (BG) der Wilhelm-Knapp-Schule am 2. Februar 2019

Unter dem Motto … das Abitur mit dem Plus!“ öffnet die Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) Weilburg am 2. Februar zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr ihre Türen, um ihr Berufliches Gymnasium vorzustellen.

Vermittelt werden soll an diesem Tag zum einen der Weg hin zur Allgemeinen Hochschulreife, der sich an einem Beruflichen Gymnasium vielfach praktischer und berufsorientierter darstellt, als dies an allgemeinbildenden Schulen der Fall ist. Zum anderen sollen aber auch die vielfältigen Vorteile und Möglichkeiten aufgezeigt werden, die die Schülerinnen und Schüler nach dem Abitur an einem Beruflichen Gymnasium erwarten. Vorgestellt werden vor allem die Kernziele der Unterrichtsfächer: vom Bewerten und Beurteilen, Genießen und Verstehen wird hier die Rede sein, aber auch vom Recherchieren und Auswerten, Kommunizieren und Präsentieren in einer zunehmend digitalisierten Welt. Warum das Abitur an der WKS ein „Plus“ verdient, wird schließlich anhand der Schwerpunkte Wirtschaft und Umwelttechnik verdeutlicht, denn hier geht es um die Spezialisierung in Kalkulation, Rentabilität, in Umweltverständnis, Umweltschutz und Umwelttechnik: Kenntnisse, die einen Einstieg in die Berufswelt, sei es Ausbildung oder Studium, erheblich erleichtern.

Die WKS freut sich auf ihre Besucher!