Corona Information

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde, 

wir leben in schwierigen Zeiten einer Pandemie und die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung mit Covid-19 ist zurzeit praktisch immer und überall geben – so natürlich auch in Schule.  

Ich weiß, dass viele von Ihnen Angst haben, sich in der Schule anzustecken, daher möchte ich das Szenario darstellen, wenn ein akuter Fall auftritt:  

Immer dann wenn ein Mitglied der Schulgemeinde positiv auf Covid-19 getestet wird, tritt sofort ein Mechanismus in Bezug auf mögliche Infektionsketten in Kraft, die den Datenaustausch der Schule mit dem Gesundheitsamt und dem Staatlichen Schulamt beinhaltet. Auch die Betroffenen selbst machen Angaben zu ihren Kontakten beim Gesundheitsamt – inner-und außerschulisch. Dies ist sowohl in dem jeweils gültigen Hygieneplan des HKM vorgesehen https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/hygieneplan_5.0_0.pdf 

als auch in den Richtlinien des Landkreises Limburg-Weilburg https://www.landkreis-limburg-weilburg.de/leben-im-landkreis/gesundheit/informationen-zum-corona-virus 

An beide Vorgaben halten wir uns als Schule. 

Im Falle einer positiven Testung eines Mitglieds der Schulgemeinde verfolgt das zuständige Gesundheitsamt die Infektionskette und setzt sich mit möglichen Betroffenen jeweils persönlich in Verbindung. Aufgrund dieses Gespräches wird eine Entscheidung im Hinblick auf Quarantäne, Betretungsverbot oder auch bezüglich Entwarnung getroffen.  

Wenn Sie vom Gesundheitsamt nicht kontaktiert werden, besteht keine unmittelbare Gefahr. Wenn Sie den Mund-Nasenschutz tragen oder/und nicht länger als 15 min Kontakt mit einer infizierten Person hatten, besteht lt. Gesundheitsamt auch keine unmittelbare Gefahr.  

Bedenken Sie aber, sollten Sie Symptome aufweisen, wie z.B. auf der Internetseite des Landkreises dargestellt, lassen Sie sich ärztlich untersuchen, denn mit Symptomen herrscht Betretungsverbot in der Schule, welches die Schulleitung aussprechen kann.  Über einen Arztbesuch können Sie sich absichern.  

Am besten schützen wir uns jedoch in unseren Schulgebäuden durch das Tragen der Masken und die Einhaltung unserer Hygieneregeln. Dies minimiert die Ansteckungsmöglichkeiten.   

Sollten Sie dennoch Ängste oder Fragen haben oder weitergehende Informationen benötigen, zögern Sie nicht, mich persönlich zu kontaktieren – telefonisch, per Mail oder auch über unsere Kommunikationsplattform MS Teams 

 Dr. Ulla Carina Reitz