Schüler an der WKS aus den Bereichen PuSch und BBGV veranstalteten einen Weihnachtsbasar

Weihnachtsbasar WKS

Die Schülerinnen und Schüler der berufsvorbereitenden Bildungsgänge PuSch B (Praxis und Schule) und BBGV (Berufliche Bildungsgänge Vorbereitung) der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) Weilburg haben in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsbasar an der Schule veranstaltet und in den Schulpausen Produkte verkauft, die sie im Unterricht hergestellt hatten. Zur Angebotspallette zählten neben herzhaften Weihnachtsplätzchen, bunten Kalendern und kreativen Weihnachtskarten auch wohlschmeckende Gewürze sowie selbstproduzierte Seife in verschiedenen Formen und Farben. Ein weiteres Highlight des Basars waren die herrlich duftenden frisch gebackenen Waffeln, die in der Mittagspause angeboten wurden und sich großer Nachfrage erfreuten.

Bei der Weihnachtsaktion handelte es sich um ein fächerübergreifendes Gesamtprojekt der drei BBGV-Klassen sowie der Klasse PuSch B, dessen Initiatorin Fachlehrerin Roselinde Kodym war, die den Schülerinnen und Schülern im Unterricht neben EDV-Kenntnissen auch Grundlagen des Einzelhandels und Verkäuferbereichs vermittelt. Durch den Weihnachtsbasar hatten die Jugendlichen Gelegenheit ihre in der Theorie erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden. Unter der Federführung von Roselinde Kodym, Sozialpädagogin Carolin Erdmann und Schulform-Koordinatorin Eva Schneider fertigten die Jugendlichen mit Unterstützung des PuSch- und BBGV-Lehrerteams insbesondere in den praxisorientierten Fächern, aber auch in anderen Unterrichtsbereichen, die verschiedenen Produkte an. So gestaltete Tina Burkhardt im holzverarbeitenden Unterricht kleine Tannenbäume, im Haushalts- und Ernährungsunterricht bei Monika Kröck wurden Plätzchen gebacken und der Waffelteig vorbereitet und im Deutschunterricht gestaltete Dr. Andreas Böttig mit den Jugendlichen Plakate, die auf die Veranstaltung hinwiesen. Ziel der Projektarbeit war es, die Arbeitsergebnisse des individuellen Theorie- und Praxisunterrichts der einzelnen Unterrichtsfächer zusammenzutragen und durch deren gemeinsame Anwendung den Schülerinnen und Schülern die praxisorientierte Umsetzung des Gelernten zu vermitteln.