Fachschulstudierende dominierten das Schulfußballturnier der WKS

Fachschulstudierende dominierten das Schulfußballturnier der WKS

16 Teams spielten um den Fußball-Wanderpokal der Wilhelm-Knapp-Schule

 

„Jiggy Buggy“ heißt der neue Schulsieger des traditionellen Fußballturniers der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) Weilburg um den WKS-Wanderpokal. Seit Jahren ist es üblich, dass sich die Schulklassen der WKS bei diesem jährlichen Fußballturnier eigene Teamnamen geben. Hinter „Jiggy Buggy“ verbirgt sich die Fachschulklasse V 18 A. Die Fachschulstudierenden trafen im Finale des im Weilburger „Wilhelm-Schütz-Stadion“ ausgetragenen Wettbewerbs auf den „FC V 19 B“ – ebenfalls eine Klasse aus dem Fachschulbereich der WKS – und entschieden die bis zum Schlusspfiff packende Begegnung knapp mit 2:1 für sich. Eine Besonderheit dieses Finalduells war, dass Dorothea Brück die Klassenlehrerin beider Fachschulklassen ist und somit gleich doppelten Grund zur Freude hatte, da ihre Schüler die Plätze eine und zwei belegten.

Parallel zum Finale lief auf dem zweiten Spielfeld die Partie um Platz drei. Hier setzte sich die Mannschaft „Forest Fit“ – Berufsschüler die am Forstlichen Bildungszentrum in Weilburg in Kooperation mit der WKS zum Forstwirt ausgebildet werden – souverän mit 5:1 gegen den „FC Rohrbruch“, angehende Anlagenmechaniker des 2. Lehrjahres der Berufsschulklasse 11 XMA, durch.

Spannend verliefen zuvor jedoch auch bereits die zwei Halbfinalpaarungen, die beide 1:1 endeten, so dass die Entscheidung über den Finaleinzug jeweils im Neunmeterschießen fallen musste. Während der „FC V 19 B“ das erste Halbfinalspiel mit 6:4 gegen „Forest Fit“ für sich entschied, schaffte der spätere Turniersieger „Jiggy Buggy“ durch ein 6:5 über den „FC Rohrbruch“ den Einzug ins Endspiel.

Im Anschluss an das Finalspiel überreichte Turnierleiter Dr. Andreas Böttig den „Fußball-Wanderpokal“ der WKS an die Turniersieger und zeigte sich erfreut über die gute Resonanz bei allen Beteiligten und Zuschauern. Ein besonderer Dank galt den Schülerinnen und Schülern seines Sportkurses der Jahrgangsstufen 12/13 des beruflichen Gymnasiums, die das Fußballturnier in Kooperation mit den Sportlehrkräften der WKS mustergültig organisiert hätten und somit für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Sein Dank galt aber auch den teilnehmenden Mannschaften für die fairen Spiele, so dass größere Verletzungen vermieden wurden und die Schiedsrichter Pascal Brühl, Noah Bursky, Helmut Löhn, Tim Regenstein, Simon Reitz und Leon Scherer nahezu keinerlei Probleme mit der Leitung der Partien hatten. Somit passte alles in den Rahmen des Turniers, das unter dem Motto „Fair geht vor!“ stand.

Nachdem Jürgen Kater im Namen der Schulleitung die Veranstaltung eröffnet hatte, wurde schnell klar, dass bei allem Siegeswillen das gemeinsame Sporttreiben und der Spaß am Fußballspiel im Vordergrund standen. Wie schon in den Vorjahren diente die Sportveranstaltung auch dazu, dass sich Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen schulischen Bereichen, die ansonsten schulisch nur sehr wenig Kontakt miteinander haben, sportlich messen und näher kennenlernen konnten. So reichte die Bandbreite der teilnehmenden Teams von Gymnasiasten und Fachoberschülern, über Fachschüler, Berufsfachschüler sowie Jugendliche aus den berufsvorbereitenden Bildungsgängen BBGV und PuSch, bis hin zu Berufsschülern aus unterschiedlichen Handwerksbereichen, so dass ein breites Spektrum der an der WKS angesiedelten Schulformen vertreten war.

Unterstützung erhielten die Veranstalter von Seiten der SG Oberlahn und hier insbesondere von Norbert Abel, der ihnen Räumlichkeiten und Gerätschaften des Vereins zur Verfügung stellte.

 

Ergebnisse:

Gruppe A: Forest Fit (Forstwirte) – BBGV/PuSch (berufsvorbereitende Bildungsgänge) 2:0, FC Bauschaum (Anlagenmechaniker 12 XMA) – Real Barca II (Fachoberschule FOS 12 A) 0:5, Forest Fit – FC Bauschaum 4:0, BBGV/PuSch – Real Barca II 0:2, Real Barca II – Forest Fit 0:1 und BBGV/PuSch – FC Bauschaum 3:1.

Tabelle Gruppe A: 1. Forest Fit (Forstwirte) 9 Punkte, 7:0; 2. Real Barca II (Fachoberschule FOS 12 A) 6 Punkte, 7:1; 3. BBGV/PuSch (berufsvorbereitende Bildungsgänge) 3 Punkte, 3:5 und 4. FC Bauschaum (Anlagenmechaniker 12 XMA) 0 Punkte, 1:12 Tore.

Gruppe B: 1. FC Saufen statt laufen (Berufsfachschule BFS 10 W) – Schaut nach vorne H. Z. (Fachoberschule FOS 12 C) 0:1, Jiggy Buggy (Fachschule V 18 A) – Dicke Backe Attacke (Berufliches Gymnasium BG 12 A und BG 12 C) 4:0, 1. FC Saufen statt laufen – Jiggy Buggy 1:4, Dicke Backe Attacke – Schaut nach vorne H. Z. 0:7, 1. FC Saufen statt laufen – Dicke Backe Attacke 4:1 und Schaut nach vorne H. Z. – Jiggy Buggy 2:3.

Tabelle Gruppe B: 1. Jiggy Buggy (Fachschule V 18 A) 9 Punkte, 11:3 Tore; 2. Schaut nach vorne H. Z. (Fachoberschule FOS 12 C) 6 Punkte, 10:3 Tore; 3. 1. FC Saufen statt laufen (Berufsfachschule BFS 10 W) 3 Punkte, 5:6 Tore und 4. Dicke Backe Attacke (Berufliches Gymnasium BG 12 A und BG 12 C) 0 Punkte, 1:15 Tore.

Gruppe C: FC Bauernhof (Berufsfachschule BFS 11 W) – FC V 19 B (Fachschule V 19 B) 0:3, Der Trödeltrupp (Berufliches Gymnasium BG 11 A) – Die Grashörnchen (Berufliches Gymnasium BG 12 B) 3:0, FC Bauernhof – Der Trödeltrupp 0:0, Die Grashörnchen – FC V 19 B 0:8, FC Bauernhof – Die Grashörnchen 8:1 und Der Trödeltrupp – FC V 19 B 0:2.

Tabelle Gruppe C: 1. FC V 19 B (Fachschule V 19 B) 9 Punkte, 13:0 Tore; 2. FC Bauernhof (Berufsfachschule BFS 11 W) 4 Punkte, 8:4 Tore; 3. Der Trödeltrupp (Berufliches Gymnasium BG 11 A) 4 Punkte, 3:2 Tore und 4. Die Grashörnchen (Berufliches Gymnasium BG 12 B) 0 Punkte, 1:19 Tore.

Gruppe D: FC Saufhausen (Berufliches Gymnasium BG 11 B) – FC Rohrbruch (Anlagenmechaniker 11 XMA) 0:5, Tac Tac (Berufsfachschule BFS 10 M) – FOS 12 B (Fachoberschule) 1:7, FC Saufhausen – Tac Tac 0:2, FC Rohrbruch – FOS 12 B 4:2, FOS 12 B – FC Saufhausen 2:0 und Tac Tac – FC Rohrbruch 2:6.

Tabelle Gruppe D: 1. FC Rohrbruch (Anlagenmechaniker 11 XMA) 9 Punkte 15:4 Tore; 2. FOS 12 B (Fachoberschule) 6 Punkte, 11:5 Tore; 3. Tac Tac (Berufsfachschule BFS 10 M) 3 Punkte, 5:13 Tore und 4. FC Saufhausen (Berufliches Gymnasium BG 11 B) 0 Punkte, 0:9 Tore.

Viertelfinale: Forest Fit – Schaut nach vorne H. Z. 1:0, FC V 19 B – FOS 12 B 9:0, Real Barca II – Jiggy Buggy 2:3 und FC Bauernhof – FC Rohrbruch 1:5.

Halbfinale: Forest Fit – FC V 19 B 4:6 nach Neunmeterschießen (1:1) und Jiggy Buggy – FC Rohrbruch 6:5 nach Neunmeterschießen (1:1).

Spiel um Platz drei: Forest Fit – FC Rohrbruch 5:1 und Finale: FC V 19 B – Jiggy Buggy 1:2.